YouTube: “Understanding” – Film über Liebe und Akzeptanz in der Familie

Kurzfilm "Understanding" - auch Eltern brauchen ihre Zeit!

Kodak veröffentlichte Ende 2016 den rührenden Kurzfilm “Understanding” und reihte sich damit in die Liste der Unternehmen ein, die für Vielfalt und Toleranz gegenüber LGBT stehen.

Im Kurzfilm “Understanding” von Terry Raymen bringt der schwule Teenager Nolan seinen Freund Dylan nach einem Baseball-Spiel mit nach Hause. Als sich die beiden in Nolans Zimmer küssen, werden sie von seiner Schwester dabei überrascht. Jetzt ist es also offiziell – die Familie weiß Bescheid. Vor allem Nolans Vater hat Probleme, seinen Sohn und dessen Sexualität anzunehmen.

Zeit vergeht. Schweigen und dieses Gefühl von Einsamkeit und Nicht-Verstehen. Doch dann geschieht das, was sich Nolan so sehr erhoffte. Sein Vater steht endlich zu ihm, hat er doch begriffen, dass Liebe nicht verkehrt sein kann und sein Sohn sein Sohn bleibt, egal, wen oder wie dieser liebt. Um ihm dies auch symbolisch zu zeigen, schenkt er Nolan zum Geburtstag ein eingerahmtes Bild, auf dem eben dieser mit seinem Freund zu sehen ist.

Szenen, die emotional berühren und vor allem deutlich machen, dass oft auch Eltern ihre Zeit brauchen, um mit dem Coming-out ihrer Kinder zurechtzukommen. Gleichzeitig wird gezeigt, dass es trotzdessen meistens ein glückliches Happy End gibt, bei dem alle wieder zusammenfinden. Leider braucht es in diesen Fällen natürlich viel Kraft, Durchhaltevermögen und Verständnis für die Situation der Eltern.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT