YouTube: Rosenstolz und Hella von Sinnen singen „Ja, ich will!“

In Erinnerung an den Song "Ja, ich will!" von 1999!

Gemeinsam mit der Band „Rosenstolz“ nahm Comedienne Hella von Sinnen 1999, noch bevor es die eingetragene Lebenspartnerschaft in ganz Deutschland gab, den Song „Ja, ich will!“ auf. Ein Lied, das perfekt zum heutigen Tag passt und an das wir aus diesem Grund erinnern wollen…

Im dazugehörigen Video sehen wir Hella von Sinnen zusammen mit ihrer Ex-Lebensgefährtin Cornelia Scheel. Gemeinsam nahmen die Frauen 1992 auch an der „Aktion Standesamt“ des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland (LSVD) teil, dem sie auch als Mitglieder angehören.

Bereits 1993 reichte von Sinnen vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Klage ein, weil sie ihre Lebenspartnerin nicht heiraten durfte.

Für ihren Einsatz für Schwulen- und Lesbenrechte wurden beide unter anderem mit dem „Rosa-Courage-Preis“ ausgezeichnet.


Songtext – „Ja, ich will!“

Liebe Nation, ich will zum Standesamt,
denn ich liebe diese Frau, sie hat mein Herz entflammt,
sie tut meiner Seele gut, sie gibt meiner Ebbe Flut,
sie ist Alles was ich will.

Verkehrte Welt, ich will das Aufgebot,
denn ich liebe diesen Mann, er ist mein Rettungsboot,
er ist mehr als nur ein Freund, davon hab‘ ich lang getraeumt,
er ist Alles was ich will.

Jaja ich will, für uns das Hochzeitsfest, nicht erst morgen sondern jetzt,
und ich will, ich werd‘, ich brauch‘, ich geh‘, ich kann,
jaja ich will, für uns den Glockenklang, ganz egal, ob Frau, ob Mann,
und ich will, ich werd‘, ich geh‘, ich kann zum Standesamt.

Na na na …

Liebe Nation, ich seh‘ es gar nicht ein,
ich will nicht nur allein von Sinnen sein,
wir sind ein Paar, ich und sie, vor ihr fall‘ ich auf die Knie,
sie ist Alles was ich will.

Verkehrte Welt, ich will den Trauschein seh’n,
ich will nicht laenger noch im Abseits steh’n,
wir sind ein Paar, er und ich, und ich ergebe mich nicht,
er ist Alles was ich will.

Jaja ich will, für uns das Hochzeitsfest, nicht erst morgen, sondern jetzt,
und ich will, ich werd‘, ich brauch‘, ich geh‘, ich kann,
jaja ich will, für uns den Glockenklang, ganz egal, ob Frau, ob Mann,
und ich will, ich werd‘, ich geh‘, ich kann zum Standesamt.

Na na na …

Jaja ich will, für uns das Hochzeitsfest, nicht erst morgen sondern jetzt,
und ich will, ich werd‘, ich brauch‘, ich geh‘, ich kann,
jaja ich will, für uns den Glockenklang, ganz egal, ob Frau, ob Mann,
und ich will, ich werd‘, ich geh‘, ich kann zum Standesamt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT