Young M.A. – Eine lesbische Newcomer-Rapperin, die schon jetzt ganz oben mitmischt!

Young M.A. - Jetzt auch bei den MTV Video Music Awards nominiert!

Homosexualität und Rap-Musik, diese beiden Komponenten vereint Newcommerin Young M.A. aus New York (Brooklyn) erfolgreich!

Gut möglich, dass ihr den Track „Ooouuu“ (2016) von Rapperin Young M.A. schon einmal gehört habt, immerhin zählt er aktuell über 2 Millionen Klicks und erreichte die Top 20 der Billboard Charts!

Optisch erfüllt sie das, was man von einem typischen Rapper erwartet: Grills, Waffen, Geldscheine, Frauen… auf die sie selbst auch steht. Ja, Young M.A. ist lesbisch – noch eine Seltenheit in der oberen Liga des Raps.

Aktuell ist die 25-Jährige, die laut Vogue bereits seit ihrem 9. Lebensjahr rappt, bei den MTV Video Music Awards in der Kategorie „Best New Artist“ nominiert, die am 27. August 2017 in L.A. verliehen werden.

Young M.A. tritt als selbstbewusste lesbische Frau auf und wird gerade deswegen von der sonst oft homophoben und frauenfeindlichen HipHop-Szene so akzeptiert wie sie ist. Selbst ihr großes Vorbild 50 Cent postete auf Instagram ein Foto mit ihr:

THOT video shoot, New Heat 🔥on the way.

Ein Beitrag geteilt von 50 Cent (@50cent) am

Auch die Internetkommentare der Fans zeigen, dass sie akzeptiert wird. Und gegenüber den wenigen, die es doch nicht tun, hat sie ihre eigene Strategie entwickelt, um hier ordentlich Paroli zu bieten. So geht es in ihrem Song „Eat“ beispielsweise darum, dass sie den Hater-Shit zum Frühstück isst (I eat this hating shit for breakfast, ah they feed me). Für sie ist es normal, lesbisch zu sein und das strahlt sie aus!

Gegenüber bet.com erklärt Young M.A.: „Als ich ein Kind war, wusste ich nicht, wer auch so war. Ich dachte, ich sei die Einzige in der Welt, die so war. Das habe ich als Kind nicht verstanden. Ich inspirierte mich selbst, mich zu outen… Ich kam einfach an den Punkt, an dem ich es nicht mehr für mich behalten konnte und ich scherte mich nicht um die Konsequenzen.

These eyes tell a story #HERstory

Ein Beitrag geteilt von Young M.A Official (@hennynhoes) am

I don’t talk about my problems so I wrote em down 📝📲 #Herstory

Ein Beitrag geteilt von Young M.A Official (@hennynhoes) am

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT