Wird Cynthia Nixon die erste New Yorker Gouverneurin?

Die Gerüchte stimmten: Cynthia Nixon will in die Politik!

Schauspielerin und “Sex and the City”-Star Cynthia Nixon kandidiert als nächste potentielle Gouverneurin New Yorks!

Wir alle kennen Cynthia Nixon als die taffe, rothaarige Anwältin Miranda Hobbes aus der Kultserie “Sex and the City” (1998 bis 2004). Jetzt hat sich die Emmy Preisträgerin für das Amt als künftige Gouverneurin von New York beworben und sich damit für eine politische Karriere entschieden.

“Ich liebe New York und heute kündige ich meine Kandidatur als Gouverneurin an”, erklärte die 51-Jährige auf Twitter.


Im beigefügten Video, in dem man Nixon in ihrem Familienalltag sieht, ergänzt sie: “New York ist meine Heimat. Ich habe noch nie woanders gelebt.” Die aktuell in Manhatten lebende liberale Powerfrau wollte niemals woanders leben als in New York. Ihre Forderung ist klar: “Es muss sich etwas ändern!”

Cynthia Nixon heiratete bereits 2012 die Bildungsaktivistin Chrinstine Marinoni. Gemeinsam haben die beiden, die seit 2004 ein Paar sind, einen Sohn. Aus einer vorangegangenen Beziehung von Nixon stammen zwei weitere Kinder.

Würde Nixon das Amt übernehmen, wäre sie nicht nur die erste Frau im Gouverneursamt, sondern auch die erste offen homosexuell lebende Frau, die solch eine Position bestreitet.

 

2 KOMMENTARE

  1. Why would she be throwing shade towards Cynthia when a month ago she publicly singled out Cynthia and warmly thanked her in a tweet for her condolences regarding Kim”s brother? “Cynthia, hearing your voice meant so much to me. Thank you for reaching out. Love Kim.” Report this comment as spam or abuse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT