Stings Tochter Eliot Sumner modelt für Armani

Eliot Sumner - erfolgreiche Musikerin und Newcomer-Model

Eliot Paulina “Coco” Sumner ist in den letzten Jahren immer wieder durch ihre Musik aufgefallen. Mit ihrem Debütalbum unter dem Bandnamen I Blame Coco begeisterte uns die 26-Jährige bereits vor 6 Jahren. Jetzt modelt sie!

Als Tochter von Gordon Sumner alias Sting und seiner zweiten Ehefrau Trudie Styler, wurde Eliot lange Zeit aus der Popularität ihres Vaters herausgehalten. Mit etwa 15 Jahren begann sie dann allerdings selbst Musik zu machen und veröffentlichte eigenständig Stücke auf ihrer MySpace-Seite. Das Resultat: ein Vertrag mit Island Records.

2010 veröffentlichte sie zusammen mit Sub Focus den Song Splash, der nur knapp die Top 40 der UK-Charts verfehlte und überzeugte mit den Singles Selfmachine und In Spirit Golden. Noch im November erschien ihr Debütalbum The Constant. Anfang dieses Jahres präsentierte Eliot Sumner das neue Album Information.

👻

Ein von Lucie von Alten (@lucievonalten) gepostetes Foto am

Jetzt wird gemodelt

Seit 2014 ist Eliot Sumner öffiziell mit dem österreichischen Model Lucie von Alten zusammen. Sie ist wohl auch der Grund für Eliots neustes Projekt – das Modeln! Zusammen modelten die beiden 2016 bereits für Marc Jacobs und Mercedes Benz. Jetzt folgt für das androgyne Newcomer-Model der erste eigenständige Job bei Armani.

Coming-out nicht nötig

Ein Outing gab es bei Eliot Sumner nach eigenen Angaben nie, denn ihre Familie und Freunde sowie sie selbst wussten schon immer über Eliots sexuelle Orientierung Bescheid.

Mit dem Thema sexuelle Identität scheint es da allerdings etwas komplizierter zu sein. “Ich glaube nicht an solche Kategorisierungen. Ich habe ewig versucht mich selbst zu finden, aber ich glaube nicht, dass man sich unter Druck gesetzt fühlen sollte, in irgendeine Kategorie zu passen. Wir sollten jeden gleich behandeln. Ich lasse mich nicht gerne in eine Schublade stecken. Wir sind alle Menschen…”, erklärt Eliot Sumner.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT