Ski-Superstar Anja Pärson sagt „Ja“

Skilegende Anja Pärson heiratet Lebenspartnerin

Am vergangenen Samstag, während in Stockholm zahlreiche Menschen den CSD feierten, haben sich Anja Pärson (33), siebenfache schwedische Weltmeisterin im Skirennlauf, und ihre langjährige Partnerin Filippa Rådin (41) das Ja-Wort gegeben.

Während ihrer etwa zehnjährigen Karriere wollte Anja Pärson ihre sexuelle Orientierung in der Öffentlichkeit nicht zum Thema machen. So kam es erst 2012, nach ihrem Rücktritt aus dem Wettkampfsport, in einem Radiointerview zu einem öffentlichen Outing.

Ich hatte nie beabsichtigt, mich in eine Frau zu verlieben. Auch dachte ich nie, dass mein Herz so schnell für eine Frau schlagen würde – doch ich hatte mich unglaublich verliebt.
Anja Pärson, 2012

Kurz darauf sprach sie zudem über die Geburt ihres gemeinsamen Sohnes Elvis, den ihre Partnerin austrug. Kennengelernt hatte Pärson ihre Ehefrau bereits 2005 in deren Modegeschäft in ihrer Heimatstadt Umeå, wo nun auch die Hochzeit stattfand. Geleitet wurde diese übrigens von der ehemaligen Vorsitzenden der sozialdemokratischen Arbeiterpartei Schwedens Mona Sahlin.

Dieses Foto der drei Frauen (v.l.n.r. Filippa Rådin, Mona Sahlin u. Anja Pärson) mit dem Text „Just married! # Stockholm Pride # pride14 # love“ postete Pärson kurz nach der Zeremonie.
http://instagram.com/p/rM5Ay4Ao_p/


Kurze Fakten über Anja Pärson

  • Spitzname: Schwedenbombe

  • gehört zu den besten Ski-Rennläuferinnen der Welt

  • 1 olympische Goldmedaille im Slalom bei den Olympischen Spielen in Turin (2006)

  • 7 Weltmeistertitel (bisher einzige Weltmeisterin in allen Disziplinen)

  • 2 Mal Gesamtwertung des alpinen Skiweltcups

  • Siegerin von 42 Weltcup-Rennen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT