“Siebzehn” – Neuer Film über den alltäglichen Teenager-Wahnsinn!

"Siebzehn" - Film von Monja Art

Siebzehn – ab 28. April in den Kinos!

“Siebzehn” erzählt von der ersten Liebe und dem Erwachsenwerden. Paula ist 17, eine wirklich gute Schülern und verliebt in ihre Klassenkameradin Charlotte, die allerdings mit Michael zusammen ist.

Daraufhin lässt sich Paula zur Ablenkung auf Tim ein, doch der hat sich bereits in Paula verliebt. Tatsächlich denkt aber auch Charlotte immer wieder an Paula. Und dann wäre da noch Paulas Freundin Lilli, die sie ständig dazu animiert, Grenzen zu überschreiten.


Der österreichische Film “Siebzehn” ist der erste lange Spielfilm von Monja Art und feierte bereits im Rahmen des 38. Filmfestivals Max Ophüls Preis Premiere, wo er auch mit dem Max Ophüls Preis 2017 ausgezeichnet wurde. Eine berührende Erzählung über den ganz alltäglichen Teenager-Wahnsinn.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT