Sexuelle & geschlechtliche Vielfalt: Handreichung für Kita-Fachkräfte!

"Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben - Sexuelle und Geschlechtliche Vielfalt als Themen frühkindlicher Inklusionspädagogik“ - NEUE Handreichung für Kita-Fachkräfte!

© SzeneLesbe

Neue Handreichung für Fachkräfte der Kindertagesbetreuung zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt!

Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben – Sexuelle und Geschlechtliche Vielfalt als Themen frühkindlicher Inklusionspädagogik“ – Die neue Handreichung soll Fachkräfte, Teams und Einrichtungen der frühkindlichen Bildung grundlegend informieren und sie dabei unterstützen sich im Rahmen der Inklusionspädagogik mit den Vielfaltsdimensionen Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung zu beschäftigen

© Bildungsinitiative QUEERFORMAT

140 Seiten umfasst das von der Bildungsinitiative QUEERFORMAT erstellte, vom Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg beauftragte und von der Senantsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie geförderte pädagogische Material. Die aktuellen Themen werden nicht sexualpädagogisch, sondern immer im weiten Horizont der Menschenrechte und insbesondere der Kinderrechte vermittelt. Damit liegt nun erstmals im deutschsprachigen Raum eine derartige Handreichung für den Bereich der frühen Bildung vor.

Hier zeigen zahlreiche praxisorientierte Beispiele auf, wie Inklusion, Teilhabe und Barrierenabbau in Bezug auf die Vielfalt von Geschlechtern und Familienformen aussehen können. Dabei beantworten die Autor_innen Fragen, die in den letzten sieben Jahren in Fortbildungen häufig gestellt wurden.

Im ersten Teil der Handreichung klären Grundlagentexte wichtige Begriffe und machen deutlich, welche Relevanz die Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt schon für die frühkindliche Bildung haben und wie wichtig ein umfassender inklusiver Umgang mit sozialer Vielfalt in der pädagogischen Praxis ist. Der zweite Teil regt mit Praxishilfen, z.B. einer Checkliste und konkreten Handlungsempfehlungen, dazu an, inklusives Handeln in der Kita umzusetzen und zu verankern. Im dritten Teil sind Pädagogische Materialien für die Kita-Praxis wie Bilderbücher und weitere Medien zusammengestellt, die Fachkräfte einsetzen können, um mit jungen Kindern über Geschlechter- und Familienvielfalt zu sprechen.


Die digitale Fassung der Handreichung steht hier zum Download auf der QUEERFORMAT Website bereit.

Die Druckfassung der Handreichung kann hier kostenfrei per Fax-Formular oder Mail über den Infopunkt der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bestellt werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT