Rückblick: Fußballfest und Preisverleihung beim 23. Come-Together-Cup

Come-Together-Cup e.V.: Gemeinsamer geht’s nicht!

© 2017 vvg-koeln

Fußballfest und Preisverleihung beim 23. Come-Together-Cup: Turniersieg für das Frauenteam Lillifeen und das Männerteam #effzeh

Am 15. Juni 2017 bot das Benefiz-Fußball-Turnier Come-Together-Cup zum 23. Mal einen ganzen Tag lang jede Menge Sport, Musik, Party und emotionale Highlights. Nach vielen spannenden Partien setzten sich die Frauen der Lillifeen und die Herren von #effzeh im sportlichen Wettstreit von insgesamt je 30 Männer- und Frauenteams durch.

Weniger sportlich, aber dennoch torreich ging das berühmt-berüchtigte PromiSpiel aus. Mit einem unklaren 4:3 trennten sich die „Homogene Ballkultur“ und die „Latenten Talente“ und sorgten für große Aktivität der Lachmuskeln. Das Wetter blieb trotz Gewitterwarnung stabil, so dass die rund 20.000 ZuschauerInnen bei herrlichem Sommerwetter ein ausgelassenes Fußballfest auf den Vorwiesen des RheinEnergieSTADIONs feierten.

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement

Im Rahmen des Bühnenprogramms wurden die Fotografen Viktor Vahlefeld und Volker Glasow für ihr langjähriges Engagement für die Community der Lesben, Schwulen, Bisexuellen und transidenten Menschen mit dem Come-Together-Herz ausgezeichnet.

Der Preis ehrt seit 2004 jährlich Alltagshelden, die sich für ein wertschätzendes Miteinander und gesellschaftliche Vielfalt einsetzen. Die beiden Fotografen sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Szene und begleiten in ihrer Freizeit zahlreiche Events mit Bildern und Geschichten. Sie tragen so zur öffentlichen Wahrnehmung der LSBT-Community in der Gesellschaft bei und prägen ein öffentliches Bild von Vielfalt und Toleranz.

© 2017 vvg-koeln


Pressemitteilung: Come-Together-Cup e.V. – Köln, 16. Juni 2017

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT