Regenbogen-Fußgängerstreifen als Mahnmal vor „Pulse“-Club in Orlando!

... in Gedenken an die Opfer des Attentats im queeren Nachtclub "Pulse"

Wir alle erinnern und an das Attentat vom 12. Juni 2016 im queeren Nachtclub „Pulse“ in Orlando im US-Bundesstaat Florida. Jetzt gibt es ein Mahnmal in Form eines Regenbogen-Fußgängerstreifens vor dem Club!

Es war gegen 2 Uhr nachts als der islamitisch motivierte Omar Mateen 49 feiernde Menschen erschoss und 53 weitere verletzte, ehe er schließlich selbst von Polizisten getötet wurde. (Hier mehr darüber…) In der Zeit darauf versuchte die LGBT-Community weltweit den erschreckenden Vorfall mit unterschiedlichen Projekten und Aktionen aufzuarbeiten.

Neben einer Vielzahl der Aktionen, die wir hier immer wieder vorstellen, erstrahlte nun am International Coming-out Day-2017 ein Regenbogen-Fussgängerstreifen zwischen der Esther Street und der Orange Avenue vor dem Nachtclub.


Hier findet ihr einige Links zu Artikeln von uns, in denen wir über verschiedene Projekte zur Aufarbeitung des Attentats berichteten:

– YouTube: Wie werden euch nicht vergessen! #Orlando
– GAYCATION: Ellen Page spricht mit Orlando-Opfern
– 49 Regenbogen-Sitze in Orlandos neuem Fußballstadion!
– P!ink, Jennifer Lopez, Britney Spears & Co. singen für #Orlando
– Offizielles Musikvideo der Charity-Hymne „Hands“ #Orlando
– Sia – „The Greatest“: Musikvideo in Gedenken an Orlando-Opfer
– 1 Jahr danach: Wie die Community das Orlando-Attentat verarbeitet…

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT