Radio Regenbogen: Dunja Hayali ist Medienfrau des Jahres!

Medienfrau des Jahres: Dunja Hayali

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali wurde vergangenen Freitag (7. April 2017) bei der Gala des privaten Radiosenders Radio Regenbogen für ihr sozialpolitisches Engagement mit dem Award zur „Medienfrau des Jahres“ ausgezeichnet.

Bereits seit 1998 verleiht der baden-württembergische Radiosender mit Sitz in Mannheim seine Auszeichnungen an Prominente aus Film, Fernsehen, Musik und Show. Dabei gibt sich die Gala mit prominenter Besetzung im Europa-Park in Rust bei Freiburg als Gegenmodell zu anderen Preisverleihungen wie zum Beispiel dem ECHO.

Übergeben wurde Dunja Hayali, gebürtige Westfälin irakisch-christlicher Eltern, ihr Preis von der Schauspielerin Iris Berben, die u.a. erwähnte: „Sie ist eine Frau, die Haltung und Gesicht zeigt, auch bei Gegenwind.“

Dunja ist bereits seit 2007 für die Nachrichtenmagazine des ZDF zuständig: 2010 präsentierte sie erstmals als Hauptmoderatorin das ZDF „morgenmagazin“, zuvor war sie Co-Moderatorin beim „heute journal“ und „heute“. Durch ihre klare Haltung rund um die Themen Flüchtlingskrise und Rechtsextremismus in Deutschland polarisiert die 42-Jährige zunehmend – vor allem im Netz.

Auf Facebook postete Dunja am Samstagmorgen: „Ich sehe es immer noch als Anerkennung für Geleistetes und als Verpflichtung für Kommendes.“

Hier könnt ihr euch den Ausschnitt mitsamt ihrer Dankesrede ansehen:

Auch auf Twitter lesen wir:

Wir sagen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, DUNJA! 🙂

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT