Fachstellen für Regenbogenfamilien sind bisweilen rar gesät. 2017 wird es jedoch eine dritte Beratungsstelle in Düsseldorf geben!

Ab 2017 wird nun auch in Düsseldorf eine Beratungsstelle für Regenbogenfamilien eröffnet. Bisher gibt es bundesweit nur zwei weitere Stellen dieser Art – nämlich in Köln und München.

Mit der Verabschiedung des Haushaltes für das kommende Jahr beschloss der Rat der Landeshauptstadt das neue Projekt für die LSBT*-Community. Träger der Fachstelle wird die Arbeiterwohlfahrt Familienglobus gGmbH sein, deren Förderantrag durch das Forum Düsseldorfer Lesben-, Schwulen- und Trans*-Gruppen unterstützt wurde. Mit einer Fördersumme von jährlich 74.000 Euro in 2017 und 2018 kann dort ein professionelles Beratungsangebot für Regenbogenfamilien gewährleistet werden.

Natürlich finden wir es super, dass hier endlich etwas ins Rollen kommt. Allerdings liegt Köln direkt neben Düsseldorf. Wir würden uns daher wünschen, dass es in Zukunft noch viel mehr solcher Beratungsstellen geben wird, damit Regenbogenfamilien auch in ganz Deutschland von diesem Beratungsangebot profitieren können.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT