Jede glückliche Beziehung braucht ihren persönlichen Spaßfaktor X !

Über den Spaßfaktor in Beziehungen...

© CJ Lesbian Love

Humor ist wichtig – und das gilt auch für die eigene Beziehung. Doch wie kann dies aussehen? Wie findet man die richtige Dosis? Und was kann man unternehmen, wenn es plötzlich nichts mehr zu Lachen gibt?

Das haben wir uns gefragt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass das gemeinsame Lachen in der Beziehung so wichtig wie die Luft zum Atmen ist. Einfach existenziell wichtig. Denn, wer bläst schon gern Trübsal – und das am besten auf immer und ewig? Lachen macht GLÜCKLICH! Man fühlt sich lebendig, es ist, als sei man frisch verliebt!

Doch was ist, wenn es gerade einfach nichts zu Lachen gibt? Natürlich ist dann NICHT direkt Hopfen und Malz verloren. Manchmal passieren Dinge, manchmal gibt es Phasen im Leben, da ist einem einfach nicht zum Lachen. Dann gilt es, diese Zeit gemeinsam durchzustehen, die andere in dieser Phase nicht alleine zu lassen und ihr so das Gefühl zu geben – alles wird wieder gut! Eines Tages kommt dann auch das Lachen wieder!

Die richtige Dosis Humor

Einzig allein wichtig ist, dass man sich auf der selben Humorebene bewegt. Stimmt die nicht, ist es allerdings auch relativ unwahrscheinlich, dass man sich ineinander verliebt. Man sollte den Humor nur auf keinen Fall irgendwo im Beziehungsalltag vergessen!

Woher man weiß, was die richtige Dosis Humor ist? Das lässt sich nicht pauschalisieren. Ist dir jemand sympathisch, liegt eure Humorebene wahrscheinlich bereits ziemlich nah beeinander. Egal ob Witze, einander necken und aufziehen oder einfach einmal den Clown rauslassen – theoretisch ist alles erlaubt was belebt, die Lachmuskeln anspricht und gute Laune macht. So bleibt die Liebe frisch!

“Man muss sich auch einfach mal zum Horst machen können. Wenn meine Freundin dann mit mir bzw. über meine Jokes lacht, weiß ich, unsere Liebe ist stark. Solche Momente geben uns beiden unbewusst Sicherheit. Verrückte Aktionen schweißen zusammen und man verliebt sich meist noch ein Stückchen mehr in die andere!”, erklärt SzeneLesbe-Autorin Regina.

Ein besonders süßes Paar sind die Bloggerin Julia F und Sängerin Freshdina. Auf ihrer gemeinsamen Facebook-Seite “CJ-Lesbian Love” posteten die beiden neulich eine lustige YouTube-Challenge, die zeigt, wie schön es ist, gemeinsam verrückte Aktionen zu starten, sich einfach herzhaft darüber zu amüsieren – ganz egal, was andere Leute denken. Der Song, den ihr im Hintergrund hört, ist übrigens von Freshdina und heißt “Cut it up”.

Was habt ihr in eurer Beziehung schon lustiges angestellt, woran ihr gerne zurückdenkt?

Hier könnt ihr euch das Facebook-Video von Julia F und Freshdina ansehen:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT