Italien: Im Ausland geschlossene gleichgeschlechtliche Ehe wird anerkannt

Italien erkennt im Ausland geschlossene gleichgeschlechtliche Ehe offiziell an!

Dank zwei Staatsbürgerschaften endlich offiziell verheiratet!

Ein italienisches Kassationsgericht erklärte, dass eine im Ausland geschlossene gleichgeschlechtliche Ehe auch im Inland rechtskräftig anerkannt werden müsse. Demnach stehe es dem italienischen Staat nicht zu, einem Paar Rechte abzusprechen, die ihm in einem Mitgliedsstaat der EU eingeräumt wurden.

Der Effekt: Damit wurde die in Frankreich geschlossene Ehe zwischen einer Französin und ihrer Frau, die sowohl die französische als auch die italienische Staatsbürgerschaft besitzt, in der gemeinsamen Wahlheimat Italien offiziell anerkannt. Dies war in Italien der erste Fall seiner Art, jedoch werden vermutlich nun weitere folgen.

Die eingetragene Lebenspartnerschaft gibt es in Italien seit Mai 2016. Paradox, dass man als Ausländerin mehr Rechte in Italien hat als eine italienische Staatsbürgerin!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT