Ist Betrug das Ende einer Beziehung?

Verzeihen oder abschießen?

Hat sie eine zweite Chance verdient?

Es kam und kommt immer wieder in den besten Beziehungen vor – der Betrug! Doch wie reagiert man als betrogene Partnerin richtig auf solch ein Ereignis? Meistens stellt sich automatisch die Frage: “War es das? Ist unsere Beziehung von nun an Geschichte?”

Es ist das ewige Thema mit der zweiten Chance, die Frage, ob es möglich ist, einen Betrug zu verzeihen. Dabei ist wichtig, dies aufrichtig zu tun und sich nicht zusätzlich selbst zu belügen.

Was wir nun tun ist also das quälende “Verdient sie eine zweite Chance?” im Kopf auf und ab zu denken, solange, bis uns schwindelig wird und wir gar nicht mehr wissen, wo oben und unten ist.

Was muss oder darf nicht vorgefallen sein, dass man mit gutem Gewissen sagen kann, ich vergebe dir? Und was ist mit dem wichtigsten Aspekt in einer Beziehung, dem Vertrauen? Ist es noch da? Wenn ja, super –  wenn nicht, kann man es wieder aufbauen?

Fakt ist, sie ist für den aktuell herrschenden Vertrauensbruch zwischen euch beiden verantwortlich, denn sie hat falsch gehandelt, hat dich körperlich und eventuell emotional hintergangen. Das ist folglich der Grund, warum du gerade zweifelst, ob du ihr in Zukunft wieder dieses überaus wichtige und stets hochgehandelte Vertrauen schenken können wirst bzw. möchtest. Du vermutest richtig, solltest du dich für ihre zweite Chance entscheiden, werden die nächsten Tage, Wochen, Monate keine leichten – für sie und, was noch viel wichtiger ist, für dich!

Vielleicht denkst du jetzt, ach, es war nur einmal, es hätte schlimmer kommen können, immerhin hatte sie keine Affäre. Aber hilft dieses Denkmuster tatsächlich? Vermutlich nicht. Du wirst dich nämlich dennoch fragen, ob sie sich wirklich nur mit diesem guten Kollegen trifft oder mit einer sexy Frau. Misstrauen, dieses Wort trifft den Kern dieser unbeschreiblich quälenden Gefühlssituation. Irgendwann stehst du vor einer Gabelung: Hineinsteigern oder aussteigen? Wofür wirst du dich entscheiden? Du merkst, es wird nicht einfacher – egal, wie du es drehst oder wendest…

© fractured-fairytales (CC by 2.0)
© fractured-fairytales (CC by 2.0)

Eine Entscheidungshilfe, die sich bei all diesem Gedankenwirrwarr seit jeher bewährt hat, ist das ehrliche, offene und aufrichtige Gespräch mit der Partnerin zu suchen. Zentrale Fragen wie: Was hat sie dazu bewogen, dich zu betrügen? Wie fühlt sie sich dabei? Denkt sie, dass sie es wieder tun könnte? Gibt es die Möglichkeit, dass ihr wieder bei Null anfangen könnt? Wäre künftig mehr Paarzeit in eurer Beziehung drin, um sich wieder neu anzunähern? Und zu guter letzt: Versteht sie, wie du dich in dieser Situation fühlst? Wenn du nicht weißt, ob du ihr verzeihen kannst – wirst du es nach diesem klärenden Gespräch mit Sicherheit wissen!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT