Hella von Sinnen über Sex, Schwulenpornos und Achselhaare

Hella von Sinnen und Monika Gruber trinken Kölsch in "Moni's Grill"...

Der erste Gast in "Moni's grill" ist Hella von Sinnen | Bild: BR/Günter Reisp

Auf ein Kölsch mit Hella von Sinnen im bayrischen Wirtshaus!

„Ich hab wieder Sex“, so lautet Hella von Sinnens Antwort auf die Frage, warum sie so dünn geworden sei. Der Bayrische Rundfunk (BR) strahlt ab 22. September 2016 die neue Serie „Moni’s Grill“ aus, in der fiktionale Erzählung auf Real-Talk trifft. Zum Auftakt der Serie ist Hella von Sinnen Gast im Münchener Wirtshaus und plaudert mit Monika Gruber alias Moni Schweiger bei Kölsch und leckerem Essen übers Leben.

So erfahren wir in der etwa 30-minütigen ersten Folge einiges über Hellas Privatleben, sei es über ihr Verhältnis zu Bierflaschen und Achselhaaren, ihre Freundschaft zu Dirk Bach, ihre Kussfertigkeiten oder ihr Buch „Des Wahnsinns fette Beute“, welches sie zusammen mit Ex-Partnerin Cornelia Scheel geschrieben hat.


Die erste Folge könnt ihr euch bis 15. März 2017 hier in der Ard Mediathek anschauen.

Ausgestrahlt wird die Serie „Moni’s Grill“ donnerstags um 22:30 Uhr im Ersten und freitags um 19:30 Uhr im Bayrischen Rundfunk.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT