Das war der CSD München 2017!

Eindrücke vom CSD München...

Dykes on Bikes © Simone Bauer

Mit der 38. CSD-Parade – Motto: Gleiche Rechte. Gegen Rechts! – am Samstagmorgen (15. Juli 2017) näherte sich die Münchener Pride-Week bei ziemlich „okayem“ Wetter ihrem Höhepunkt:

Anzeige

Neben Parteien (SPD, die Landeshauptstadt München angeführt von Oberbürgermeister Reiter, Die Linke, Die Piraten und Die Grünen mit u.a. Claudia Roth und Margarete Bause), Freizeitclubs, Partyreihen und Jugendtreffs waren auch Firmen wie BMW (mit dem speziell ummantelten i3), Microsoft und Google präsent.

Dazu beschallte die TU München mit Kraftklubs „Scheissindiedisko“, während Klassiker wie P!nks „Blow Me (One Last Kiss)“, „Put A Ring On It“ oder Blümchens „Boomerang“ einheizten.

Insgesamt nahmen dieses Jahr ganze 118 Gruppen und 153. 000 Teilnehmer*innen an der Politparade Teil – ein Rekord für den CSD in München!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT