Asia Kate Dillon erklärt Ellen DeGeneres die ‘nicht-binäre Geschlechtsidentität’!

Asia Kate Dillon im Interview mit Ellen DeGeneres

Asia Kate Dillon schreibt mit der gender-non-binären Rolle in “Billions” TV-Geschichte. In einem Interview mit Ellen DeGeneres erklärt Dillon, was es mit der ‘nicht-binären Geschlechtsidentität’ auf sich hat.

Tatsächlich ist es so, dass Dillon sich auch im wahren Leben als gender-non-binär identifiziert und dabei das Pronomen “they” für sich in Anspruch nimmt.

“Geschlecht und Identität sind zwei verschiedene Dinge. ‘Weiblich’ ist das Geschlecht und das Geschlecht befindet sich zwischen unseren Beinen. Die Geschlechts-Identität befindet sich hingegen zwischen unseren Ohren.”, erzählt Dillon offen.

Lesenswert: „Billions“ – erste Serie mit non-binärem Charakter!

Dillon spricht dabei auch an, wie seltsam das Gefühl als Kind war, sich irgendwo dazwischen zu fühlen. Doch dann sah Dillon 1968 den Musikal-Film ‘Oliver!‘: “Ich kann mich erinnern, als ich den Film ‘Oliver!’ sah verstand ich endlich, dass ich diese Rolle spielen wollte, aber dass das niemals möglich sein würde weil ich ein Mädchen war und Oliver ein Junge.”

Wenn Dillon heute falsch gegendert wird, ist dies kein großes Problem: “Wenn jemand unbeabsichtigt ‘sie’ oder ‘er’ sagt, sage ich zu mir, es kommt von jemanden, der mich mag. Schmerzhaft ist es nur, wenn mich jemand absichtlich falsch gendert.”

Das ganze Interview könnt ihr euch oben ansehen…

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT