ARD: Lesbische Liebe bei „Rote Rosen“

"Rote Rosen Logo neu" by ARD - ARD, ARD Degeto. Licensed under CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rote_Rosen_Logo_neu.png#/media/File:Rote_Rosen_Logo_neu.png

„Rote Rosen“ – Im Herbst blüht die Liebe in vielen Variationen

Am 7. Oktober (Folge 2056) ist es soweit: Die lesbische Liebe feiert Einzug in der ARD-Telenovela „Rote Rosen“! Zu diesem Anlass wird sich die 40-jährige etablierte TV-Schauspielerin Charlotte Bohning alias Isabelle Münzberg in Eliane (Samantha Viana) verlieben.

obs/ARD Das Erste/© ARD/Nicole Manthey
obs/ARD Das Erste/© ARD/Nicole Manthey

Privat lebt Charlotte Bohning zwar in einer heterosexuellen Ehe, fand die Idee eine lesbische Frau zu spielen allerdings ziemlich interessant und erklärte gegenüber der BILD: „Ich habe kurz innegehalten und nachgedacht, aber dann beschlossen, dass es wirklich interessant und herausfordernd werden könnte. Und da Frauen ja in der Regel keinen Bart tragen, ist ein bartstoppelfreier Kuss auch mal eine feine Sache!“

Zu sehen ist „Rote Rosen“ bereits seit 2006 in der ARD, montag bis freitags ab 14:10 Uhr oder in der ARD-Mediathek.

PREVIEW:

Als Isabelle Münzberg (Charlotte Bohning) nach Lüneburg kommt, um für den Vorsitz der ehrwürdigen Hotelvereinigung der „Ancient listed Hotels“ zu kandidieren, sind alle überrascht. Isabelle hat als Hotelierstochter, anders als ihre Mutter Constanze (Karen Friesicke), keinen Standesdünkel, weiß aber als elegante junge Frau in den Dreißigern sehr wohl, sich auf dem Parkett der gehobenen Gesellschaft zu bewegen. Isabelle, die ein Faible für klassische Hosenanzüge hat, war stets von Luxus umgeben. Vom Hochmut ihrer Mutter, die schon seit Jahren auf eine Verlobung ihrer Tochter „in den besten Kreisen“ wartet, hat Isabelle nichts geerbt. Isabelle hat sich bei ihrer Hotelfach-Ausbildung lieber in der Welt umgesehen und die eine oder andere Affäre mit Männern gehabt. Doch sind die insgesamt für sie wenig befriedigend verlaufen. Gemeinsam tanzen gehen, reisen, relaxen – all das gefiel Isabelle. Doch was an der Liebe und an Sex so besonders sein soll, blieb ihr ein Rätsel. Erst als sie sich in Eliane (Samantha Viana) verliebt, ändert sich das…

Headerbild: „Rote Rosen Logo neu“ by ARD – ARD, ARD Degeto. Licensed under CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

1 KOMMENTAR

  1. Lächerlich, einfach nur lächerlich was da gespielt wird. Ich sehe die Sendung sehr sehr gerne aber geknutsche von diese beiden ist einfach nur geschmacklos.
    Ich habe absolut nichts gegen Lesben oder Schwule , aber so was ist lächerlich gespielt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT