5 Kinderbücher zum Thema Homosexualität und Regenbogenfamilie

Kinderbücher? Hier sind fünf bunte Geschichten!

© Purple Sherbet Photography (CC by 2.0)
© Purple Sherbet Photography (CC by 2.0)

Kinderbücher: Bunte Geschichten für’s Kinderzimmer!

Kinder sind im Grunde genommen offener als Erwachsene. Sie sind unvoreingenommen und tolerant. Leider handeln die meisten Kinderbücher noch immer nur von Mama und Papa. Um das Leben also auch im Kinderzimmer ein bisschen bunter und vielfältiger zu machen, haben wir hier eine Sammlung von 5 Kinderbüchern, die wir euch empfehlen können:

1. König & König

„Es war einmal ein Kronprinz, der wollte einfach nicht heiraten. Aber das geht natürlich nicht. Damit aus dem Kronprinzen ein König werden kann, macht sich die alte Königin auf die Suche nach jemandem, der zu ihrem Sohn passt. Aus der ganzen Welt reisen die schönsten Prinzessinnen an, aber keine kann das Herz des Prinzen bezaubern. Bis der Kammerdiener die Ankunft von Prinzessin Liebegunde und ihrem Bruder Prinz Herrlich meldet. Ein unerwartetes Happy End bahnt sich an.“ (amazon.de)

2. Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten

„Es gibt sie natürlich weiterhin, die sogenannte Bilderbuchfamilie, bestehend aus Mama, Papa und Kind(ern). Wir alle kennen aber viele weitere Formen des Familienlebens. Inzwischen sind sie völlig normal – und dennoch im Bilderbuch noch nicht so richtig angekommen.

Das ändert sich mit diesem Buch. Hier finden wir sie alle: die Alleinerziehenden, die Patchworkfamilien in ihren verschiedenen Mixturen, die Regenbogen-, die Kinderdorf- und Adoptivfamilien. Unterhaltsam und mit viel Humor geht es außerdem um Bluts- und Wahlverwandtschaften, um Einzelkinderglück, Geschwisterstreit und die Möglichkeit, die gleiche Nase wie Opa abzukriegen.

Wer dieses witzig illustrierte Sachbilderbuch betrachtet, kommt unweigerlich ins Erzählen über die eigene Familie und gerät ins Nachdenken darüber, was eigentlich das Besondere an ihr ist. Denn jeder gehört zu einer Familie, und die gibt’s nur ein Mal auf der Welt.“ (klett-kinderbuch.de)

3. Die Geschichte unserer Familie. Ein Buch für lesbische Familien mit Wunschkindern durch Samenspende

„Das Buch ist für lesbische Familien mit Kindern nach Samenspende, die mit ihren 3 bis 6-jährigen Kindern über ihre Zeugungsart sprechen möchten.“ (amazon.de)

 

 

 

4. Komm, ich zeig dir meine Eltern„Eltern, Kind, zwei Omas und drei Hunde. Eine ganz normale Familie. Das Zimmer vom kleinen Daniel ist mit Kuscheltieren vollgestopft, er spielt gern im Sandkasten und geht freitags in den Musikkindergarten. Aber doch irgendwie anders . . .

Daniels Elterns sind Papa und Micha. Und das sind Patrick Lindner und Michael Link. Das homosexuelle Paar hat den kleinen Daniel aus St. Petersburg adoptiert. Mit „Komm, ich zeig dir meine Eltern“ schildern sie eindrucksvoll, dass ihre Liebe zu Daniel keine Frage von Blutsverwandtschaft ist – sondern eben ganz normal!“ (amazon.de)

5. Du gehörst dazu: Das Große Buch der Familien

„Ich zeig dir, wie ich lebe! Früher bestand eine typische Familie aus Vater, Mutter, Kindern, vielleicht noch einem Hund oder einer Katze. Alle lebten in einem Haus mit Garten. So zumindest wurde es in den Kinderbüchern dargestellt. Heute gibt es Familien in allen Größen und Formen. Manche Kinder leben nur mit ihrem Papa zusammen oder mit ihren Großeltern. Familien leben in großen Häusern oder in winzigen Wohnungen. Manche fahren in den Ferien weit weg in ferne Länder, andere machen Urlaub zu Hause. So viele Farben wie der Regenbogen hat, so unterschiedlich kann das Zusammenleben sein. Und wir alle gehören dazu …

Ein farbenfroher, multikultureller Überblick über den Facettenreichtum unserer Gesellschaft.“ (amazon.de)


Leider nur auf englisch erhältlich, aber mittlerweile seit 25 Jahren auf dem Markt und nun ganz neu überarbeitet ist das erste Kinderbuch, das jemals das Thema Regenbogenfamilie behandelte: „Heather Has Two Mommies„. Mittlerweile tragen die beiden Mütter auch Eheringe!

Heather Has Two Mommies

TEILEN
Vorheriger ArtikelFreeheld
Nächster ArtikelOlivia Jones: Keine Angst in Andersrum
Online-Magazin für Lesben.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT