15 Butch-Probleme im Alltag

Als Butch hast du es nicht leicht...

Hier haben wir einmal 15 Situationen gesammelt, die besonders Butches kennen werden:

  1. Sobald du eine Sammelumkleide für Frauen betrittst, steht für dich fest: Jeder erkennt, dass du lesbisch bist. Darum besser keinen Augenkontakt zu anderen Frauen suchen. Warum? Um zu vermeiden, dass sie denken, du würdest sie anflirten.
    Auf der einen Seite schrecklich, auf der anderen Seite entgehen dir so auch unschöne Anblicke.
  2. Dieser nervige Satz: “Entschuldigung, hier ist nur für Frauen. Männer sind da hinten!”
  3. Generell als “Herr” angesprochen zu werden, Kinder, die fragen, ob du Mann oder Frau bist oder generell Leute, die dich anstarren und über dein Gender nachdenken…
  4. Das ständige Problem, dass Anzüge nicht wirklich passen und die leidige Frage, warum Männerhosen nicht so geschnitten sind, dass auch jemand mit Hüften hineinpasst? Und dann wären da noch die Brüste, die das T-Shirt so unschön wölben lassen…
  5. Wenn deine Mutter dir Frauenklamotten kauft und dich rührend darum bittet, sie doch wenigstens einmal anzuprobieren… Darauf folgt oftmals der Satz: Das steht dir viel besser, aber bewege dich mal etwas feminer!
  6. Irgendwie gefallen dir keine BHs – aber du brauchst einen! Verdammt!
  7. Friseurbesuche, bei denen du ausführlich erklärst, dass du einen Männerhaarschnitt haben möchtest – nur, um dann doch einen für Frauen geschnitten zu bekommen.
  8. Ein Umfeld, welches schon automatisch davon ausgeht, dass du die schweren Taschen tragen wirst und generell die körperlich schwere bzw. technische Arbeit übernimmst!
  9. Der Moment, wenn du ein Einmachglas nicht aufbekommst und deine Freundin über dich lacht! *grrrr
  10. “Hey, Butches weinen nicht!” – Aber du bist traurig!
  11. Keine Mädchensachen, keine Mädchensachen, kei…! Denn diese könnten dein Umfeld erneut verwirren! In pink wirkst du auf andere direkt “schwul”…
  12. Oh nein, du hast eine maskuline Frau gedatet oder sogar eine Butch? Das passt jetzt aber auch nicht ins Weltbild deines heteronormativ denkenden Umfelds! Eine potentielle Partnerin sollte demnach schon eine Femme sein…
  13. Männer, die davon ausgehen, dass du zusammen mit ihnen auf Frauenjagd gehen willst…
  14. Und dann wären da noch zum Beispiel bisexuelle Männer, die dich gern näher kennenlernen wollen… Achja, und nicht zu vergessen heterosexuelle Frauen, die dich ebenfalls “irgendwie interessant” finden.
  15. Die Tatsache, dass alle generell davon ausgehen, dass du der Mann in der Beziehung bist. Ok, du lässt sie auch meist in dem Glauben und spielst mit diesem Bild.

Lesenswert: 16 Femme-Probleme im Alltag

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT